Vortragsabend am 28. Juni

„Der Urknall und die Gottesfrage“
mit Prof. Dr. Schimmel

Der allgemein verständliche Vortrag gibt einen Einblick in die faszinierende Welt der Natur – von kleinsten Strukturen im Inneren der Atome bis hin zu den Weiten des Universums und der spannenden Frage nach seinem Ursprung. Beeindruckende Bilder und faszinierende Zahlen lassen uns staunen, und es stellt sich die Frage nach dem „Woher“. Die Ordnung in der Natur lässt das Wirken eines Schöpfers erahnen.

Ein bekanntes Zitat formuliert es so: „Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott“.

Der Eintritt ist frei.

Referent: Prof. Dr. Thomas Schimmel

Der Physiker Prof. Dr. Thomas Schimmel forscht und lehrt als Universitätsprofessor an der Universität Karlsruhe, Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Schimmel erhielt Rufe auf Professuren an die Ludwig-Maxililians-Universität München, die Universität Linz und die Universität Karlsruhe.

Schimmel ist Direktor des Forschungszentrums für Einzelatom-Technologien und Mitbegründer des Instituts für Nanotechnologie. Er ist ferner Herausgeber eines internationalen Fach-Journals über Nanotechnologie. Unter anderem hat er mit seinem Team den Einzelatom-Transistor, den kleinsten und energiesparendsten Transistor der Welt, entwickelt.

Für seine Forschungsergebnisse wurde er wiederholt mit Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem renommierten Philip Morris Forschungspreis für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Nanotechnologie, dem Landesforschungspreis und mit dem Validierungspreis des Bundesministeriums.

Öffentlicher Vortrag

Di, 28. Juni
19.30 Uhr
Eintritt frei

Print your tickets