Weitergeben 2020 – Hoffnung spenden

Hoffnung spenden in Zeiten von Corona

Wir sind dankbar, dass wir in Deutschland bisher einen milden Verlauf der Corona-Pandemie hatten! Auch als FeG Frankfurt sind wir Gott dankbar, dass wir uns gut auf die veränderte Situation einstellen konnten und mit den nötigen finanziellen Ressourcen versorgt sind. Während unser Alltag fast wieder zu einer „neuen Normalität“ zurückgekehrt ist, erleben viele Menschen auf der Welt derzeit etwas Anderes. Die Not aufgrund des Coronavirus und seiner Folgen sind oft existentiell und es wird Hilfe benötigt. Genauso gibt es Gemeinden in Deutschland, die durch die Pandemie vor schwierige Herausforderungen gestellt sind.

Um ein Zeichen der Hoffnung zu setzen und Gottes Liebe praktisch werden zu lassen, sammeln wir als Gemeinde in den Wochen vom 16.8. bis 13.9. Spenden für drei Projekte. Den Segen, den wir von Gott empfangen haben, wollen wir teilen und weitergeben. Bist du dabei?


Infos zu den Projekten:

Projekt 1 - Kinder und Familien in den Slums von Manila (Philippinen)

Die Allianz-Mission ( Homepage) hat 2019 ein Drop-In Center für Straßenkinder in Manila eröffnet. Derzeit ist es Kindern und Jugendlichen untersagt das Haus zu verlassen und das Center zu besuchen. Die philippinischen Mitarbeiter vor Ort besuchen deswegen betroffene Familien zu Hause, um weiterhin Kontakte zu pflegen und nachhaltige Hilfe anzubieten. Mit deiner Spende ermöglichst du, dass Hygieneartikel, Lebensmittel oder Schulmaterialien verteilt werden können.

Projekt 2 - Christen in Karachi (Pakistan)

Viele Christinnen und Christen in Karachi sind aufgrund der wirtschaftlichen Lage in der Pandemie in ihrer Existenz bedroht. Die Schwestern der Kommunität Christusträger in Karachi ( Homepage), leiten unsere Spenden an einheimische Pastoren weiter, die davon Nahrungsmittel und Medikamente für Bedürftige kaufen können. Ausserdem unterstützen sie damit Witwen- und Witwerfamilien in ihrem Umfeld.

Projekt 3 - Migrantengemeinde in Deutschland

Freie evangelische Gemeinden sind bunt! Eine noch junge arabisch-sprachige Gemeinde im Hunsrück ist derzeit finanziell herausgefordert. Durch die nicht stattfindenden Präsenzgottesdienste und die ausbleibenden Geldsammlungen, fehlt es an ausreichenden Mitteln, um die Gemeindearbeit zu gestalten. Durch deine Spende kannst du ein Zeichen der Verbundenheit setzen und konkret helfen.

Gib etwas weiter!

Spendenkonto
DE71  5001  0060  0148  9586  02
Zweck: „Weitergeben 2020“

..............................................................

Spenden via PayPal

Zweck: „Weitergeben 2020“

(Die Spenden werden zu gleichen Teilen zw. den Projekten aufgeteilt)

Mit deiner Spende unterstützt du:

  • Kinder und Familien in den Slums von Manila (Philippinen).
  • Christen in Karachi, die in ihrer Existenz bedroht sind (Pakistan).
  • Eine Migrantengemeinde im Hunsrück, der es an finanziellen Mitteln fehlt.

 

Print your tickets