Wasserballturnier und Lobpreisabend

Freitag 02.08.
Dieser Tag hatte gleich zwei Highlights. Das erste begann um 16:15 Uhr. Allesamt machten wir uns auf zum Strand und wurden in sieben Teams eingeteilt. Währenddessen versuchten die Mitarbeiter verzweifelt, zwei Flamingo-Schwimmreifen (die wirklich mega cool sind und perfekt zum Bild der Freizeit passen. Ich habe sie Frederik und Herbert getauft) als Tore auf dem Meeresboden zu befestigen. Doch nachdem die Wellen ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht haben und die Reifen mehrfach an den Strand spülten, mussten sowohl Mitarbeiter als auch Teilnehmer als Reifenwächter herhalten. Dann traten die Teams gegeneinander an. Am Ende waren alle ausgelaugt und entkräftet; die Wellen hatten das Spiel ganz schön aufgemischt. Da hatten wir uns das stärkende Abendessen redlich verdient. Danach hatten wir ein wenig Zeit, uns zu entspannen oder die Algen vom Körper zu duschen. Unterdessen bereiteten die Mitarbeiter schon das zweite Event vor – den Lobpreisabend, der auf diesen Freizeiten nie fehlen darf. Man hatte viel Zeit, sich ganz auf Gott auszurichten und die Möglichkeiten, von den Mitarbeitern für sich beten zu lassen und viele Gepräche zu suchen. Oder aber man konnte sich zurückziehen und einen Brief an sich oder Gott schreiben, in welchem man sein Herz ausschütten und einen Kopf leeren konnte. Es war eine intensive Zeit.
Anschließend ist eine kleine Gruppe an den Strand gegangen und hat die Stille genossen, als sie in Walerys Geburtstag hineinfeierte.
Alles Gute 😉

Print your tickets